Sauna-Kaufen.at - Sauna kaufen für Zuhause

...bald sind wir da

Sauna-Kaufen.at - Sauna kaufen für Zuhause

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sauna für Zuhause - ein Kaufratgeber

Die Sauna im Eigenheim erfreut sich bei vielen Hausbesitzern einer großen Beliebtheit. Sie haben verschiedene Möglichkeiten, die Saunaidee in Ihren eigenen vier Wänden umzusetzen.

Die eigene Sauna installieren - Möglichkeiten und Voraussetzungen

Viele Hauseigentümer wünschen sich eine eigene Sauna. Jederzeit Entspannung und Wohlbefinden zu genießen, ohne lange Wege und fremde Menschen in Kauf nehmen zu müssen, ist ein Traum, den auch Sie sich erfüllen können. Haben Sie in Ihrem Haus ausreichend Platz, ist es Zeit, die Idee zu verwirklichen. Sie benötigen eine gute Planung, aber die Umsetzung ist nicht kompliziert. Sie haben einige Möglichkeiten, mit denen Sie Ihren Traum in die Realität verwandeln können.

Welche Sauna ist die beste für Zuhause?

Im ersten Schritt sollten Sie für sich entscheiden, welches Saunamodell den Vorzug bekommen soll. Grundlegend können Sie zwischen drei Sauna-Kategorien wählen:

* Ofen-Sauna

Dies ist die klassische Art des Saunagangs. Sie heizen einen Ofen mit Kohle oder Holz an. In dem gut gedämmten Raum kann der Ofen für Temperaturen für bis zu 100 Grad Celsius sorgen. Als Alternative zum Anheizen mit fossilen Brennstoffen können Sie sich für einen Elektroofen entscheiden. Beachten Sie jedoch, dass die klassischen Aufgüsse bei dieser Variante nicht möglich sind.

* Infrarotsauna

Die Infrarotsauna basiert auf einer anderen Technik als die klassische Ofensauna. Bei dieser Variante wird nicht der Raum selbst, sondern nur der Körper auf die gewünschte Temperatur erwärmt. Klassische Aufgüsse sind zwar nicht möglich. Dafür können Sie einen schnellen Saunagang genießen, denn Sie verbrauchen keine Zeit für das Aufheizen. Nach dem Einschalten können Sie die Infrarotsauna sofort nutzen.

* Dampfsauna

Wie es der Name bereits sagt, wird die hohe Temperatur bei diesem Saunamodell durch Dampf erzeugt. Die Temperaturen sind niedriger, als wenn Sie sich für die Installation einer Ofensauna entscheiden. Dafür profitieren Sie von einer einfachen Installation: Wenn Sie nicht so viel Platz haben, können Sie die Dampfsauna als einfaches Zelt installieren und den wohltuenden Effekt in Ihren eigenen vier Wänden genießen.

Quelle: https://www.computerbild.de/test-vergleich/sauna-test/

Welche Voraussetzungen benötige ich für eine Sauna?

Um eine eigene Sauna zu installieren, benötigen Sie in erster Linie Platz. Beachten Sie, dass Sie pro Person etwa 1,5 Quadratmeter Saunafläche zur Verfügung stellen sollten, um ein angenehmes Saunieren zu garantieren. Hinzu kommen je nach Saunatyp weitere Voraussetzungen:

* Anschlüsse für Strom und Wasser
* Lagermöglichkeiten für Holz oder Kohle bei der klassischen Ofensauna
* Ein ebener wasserfester Boden (bevorzugt Fliesen)

Was muss man beachten wenn man eine Sauna im Keller?

In der Regel eignet sich der Keller hervorragend für die Installation einer Sauna. Die wichtigste Voraussetzung ist, dass der Keller trocken ist. Ein feuchter Keller kann mit der Zeit das Holz angreifen, das für die Errichtung der Sauna erforderlich ist.
Achten Sie darauf, dass im Keller für die Installation der Sauna ausreichend Platz erforderlich ist. Auch sollten Sie die Möglichkeit haben, die Sauna gut zu erreichen. Wenn Sie einen eigenen Raum in Ihrem Keller übrig haben, ist dies ideal.

Vor der Installation der Sauna sollten Sie den Boden begradigen. Von Vorteil ist es, wenn Sie den Raum fliesen oder mit einer wasserfesten und hitzebeständigen Wandgestaltung versehen.

Was für einen Stromanschluss benötigt man für eine Sauna?

Ob Sie für die Installation Ihrer Sauna einen Stromanschluss benötigen, ist von dem Typ abhängig, für den Sie sich entschieden haben. Für die klassische Ofensauna ist ein Stromanschluss nur dann erforderlich, wenn Sie sich für einen Elektroofen entschieden haben. Für die Infrarot- und Dampfsauna benötigen Sie den Stromanschluss. Da es sich um einen Feuchtraum handelt und viele Saunaöfen eine hohe elektrische Leistung haben, sollten Sie in jedem Fall einen Fachmann mit dem Anschluss beauftragen.

Ist eine Fasssauna genehmigungspflichtig?

Möchten Sie die eigene Sauna im Garten installieren, benötigen Sie eventuell eine Genehmigung. Da die Gesetze in den einzelnen Bundesländern diesbezüglich unterschiedlich sind, sollten Sie sich vor der Installation bei dem für Sie zuständigen Bauamt erkundigen. In der Regel ist die Größe des Saunafasses maßgeblich für die Beantwortung der Frage, ob Ihre Sauna genehmigungspflichtig ist oder nicht.

Passwort vergessen